Zeichen erkennen – Zeichen setzen

Im letzten Blogbeitrag habe ich von den Haken gesprochen auf die man stößt, wenn sein Kind anders ist, also in unserem Fall hochsensitiv.

Was sind denn aber jetzt die typischen Anzeichen von Hochsensitivität bei seinem Zwergerl? Ist ja nicht so, dass man zum Kinderarzt geht und der sagt: „Alles OK, das Kind ist eindeutig ein HSK und damit es ihm gut geht machen Sie 3 mal täglich dies oder das.“ Und als Elternteil würde man dann beruhigt antworten: „AH, dann ist‘s ja gut, vielen Dank.“ und glücklich von dannen ziehen.

READ MORE

Weshalb ich teilweise um diese simplen Bedürfnisse kämpfen musste war mir als Kind nicht klar.

Generell brauchen Kinder um sich sicher und geborgen zu fühlen Rituale, Regeln die ihrem Alter angepasst sind als schützenden Rahmen und ihren persönlichen Bereich, sowie Verständnis. Meist brauchen hochsensitive Kinder davon noch etwas mehr.

Herzliche Grüße

Moni Bock

#hsp#hochsensitivität#hsk#kinder#eigenheiten#wahrnehmung#wesensmerkmal#miteinander#voneinanderlernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.