Ein paar Fakten über HSP

Der Begriff HSP (hyper sensitiv person, hochsensitive Person) wurde 1996 von Elaine N. Aron geprägt.

Zwischen 15% und 20% der Menschen sind Hochsensitiv. Hochsensitivität (HS) ist vererbt. Nach schweren Traumata kann es ebenfalls zu einer erhöhten Sensitivität kommen, die sich allerdings, nach Bearbeitung des Traumas, wieder verringert. Die Merkmale von HS sind  schon in der Kindheit stark ausgeprägt. In der Pubertät sind sie, durch die veränderte Hormonproduktion, oft nicht direkt offensichtlich.

READ MORE

Das zeigt wiedermal, wie wichtig für HSP Entspannung und Ruhephasen sind.

Wer neugierig auf noch mehr Fakten der Wissenschaft ist liest nächste Woche einfach weiter. Wer sich mit diesen ganzen Dingen auch im Detail befassen will, der ist herzlich eingeladen meinen Workshop zu besuchen. Die Termine dafür werden demnächst veröffentlicht. Ich freu mich jedenfalls schon auf euch!

Herzliche Grüße

Moni

#HSP#fakten#noradrenalin#adrenalin#cortisol#entspannung#ruhepausen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.