Hegen, Pflegen, Aufblühen

Wer sich eine Pflanze anschafft denkt mal nach. Egal ob es ein Grünzeug zur Verhübschung des Wohnumfeldes oder zur Deckung seines Gemüsebedarfes ist, man stellt sich Fragen.

  • Wohin überhaupt?
  • Raus oder rein?
  • Wieviel Licht?
READ MORE
  • Machen wir genug Dinge die uns gut tun, die uns glücklich machen?
  • Hören wir auf die Zeichen unseres Körpers?

    Sich Gutes tun
  • Denkt mal darüber nach wann ihr euch zuletzt etwas Gutes getan habt, etwas nur für euch!

    Gönnt es euch! JETZT!

    Herzliche Grüße

    Eure Moni Bock

    #hsp#hochsensitivität#entspannung#sichetwasgutestun#stress#achtsamkeit#achtsamkeit

    2 Antworten auf „Hegen, Pflegen, Aufblühen“

    1. Ich wünsche jedem Kind, von Anfang an als vollwertiger Mensch behandelt, gehegt und gepflegt zu werden; und den jeweiligen speziellen Bedürfnissen entsprechend.
      So kann sich Selbstbewusstsein entwickeln und sich das ganze Potenzial eines Menschen entfalten.
      Wichtig ist natürlich, auch mit sich selbst sorgsam umzugehen, weil man nur so geben und lieben kann.
      Welch ein Reichtum da in unsere Hände gegeben ist!

      1. Liebe Ulrike!
        Vielen Dank!Du hast vollkommen recht: das Potential eines Kindes ist eine unermeßlicher Reichtum mit dem wir sorgsam umgehen sollten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.