Orte für ein Miteinander, Gastbeitrag von Ulrike

 

Liebe Ulrike, vielen Dank für deinen schönen Gastbeitrag:

Orte, wo wir lernen, wir selbst zu sein, zu uns zu stehen und uns nicht zumüllen lassen mit negativem Gedankengut.

Mehr Miteinander, nicht Gegeneinander; und all das, mit Respekt.

Keine Wertungen vorweg, erst einmal kennenlernen.

Diese Orte lassen uns zur Ruhe kommen und eine neue Sicht aufs Leben finden; voller Vertrauen in uns selbst und unsere Mitmenschen.

z.B.:                „Park der Ruhe und Kraft“ am Zentralfriedhof 3.Tor

Botanischer Garten neben dem Belvedere

Lebensbaumkreis „Am Himmel“

 

Jeder sollte von Zeit zu Zeit einen dieser Orte aufsuchen, um seinen Platz zu finden, zur Ruhe zu kommen, mit sich im Reinen zu sein. Viele unserer Belastungen erscheinen dann in ganz anderem Licht, verlieren an Bedeutung.

Es entsteht eine harmonische Ordnung, ganz aus sich heraus, ohne unser Zutun. Wir fühlen uns mit der Natur verbunden. Das ist unser Ursprung und an solchen Orten fühlen wir es.

Positive Schwingungen erreichen uns auf diesen Wegen und wir kommen zur Ruhe. Wir werden still, achtsam und fühlen uns mit allem verbunden.

Dieses Wohlgefühl nehmen wir mit und können  wir weitergeben;

was für eine Bereicherung des Lebens!

 

 

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert